ArschkeKse.de
NEUES
DIE KEKSE
GEREIMTES
GESPROCHENES
LAUTENDES
HISTORISCHES
FOTOBARONISCHES
VERNETZTES
VERLINKTES
KEKSBRETT
IRC

 

GESPROCHENES

 

Bibär Tier; Bruder des Saubäres; bi-sexuelles, sexgeiles, hyperpotentes Bärchen, das nicht nach Muschi müffelt
Blümchentrompete zensierender Ausdruck unterdrückter Überheblichkeit
Bratware sämtliches hartes Gedönz zum Braten und verunstalten von Bratwürsten und anderem Gebäck (Beispiel: Bratwurst-Wender)
Bratwurst-Bratgerät Grill-ähnliches Gerät zum Braten von Brat- und (unter gegebenen Umständen) auch Bockwürsten, Gemüse oder Salaten
Bräsekötchen Gebäck; neben den üblichen Hauptbestandteilen ebenfalls enthalten: Bräse und Kot
Brokoschötchen Gebäck; neben den üblichen Hauptbestandteilen ebenfalls enthalten: Broko und Schot
Brotverpackanstaltenkalt- gestelltundausgepellt Hirnkot; reinste Po-esie
Brotzeköckchen Verdautes das aus vielerlei Gründen wieder zu Tage befördert wurde
Bubu der Böse enstanden aus der Nervenbelastung durch Scandisc nach ungewollten Neustarts und der Abwendung dieses durch das schnelle, doppelte drücken der "B"-Taste; Bubu der Böse ist ein nicht nachgewiesener Freund von Dschingis Khan und genause wild; multifunktional anwendbar, wenn ein (scheinbar sinnloses) Wort benötigt wird, welches zudem auch leicht auszusprechen ist
Bubu der Gekreuzigte eigentlicher Name des Kreuz-Buben, bekannt aus einem handelsüblichen Skat-Blatt
Cholland das wunderbare Land der Windmühlen und Koffee-Shops
Cortexkack Plural "Cortexkackigkeiteneinheiten"; Hirnkot
Dönermit lange Stange zum pulverisieren von ganzen Wohnblocks oder Bosporus-Staaten
Gebarmtüte langes, bisher unentdecktes Synonym für "Tasche"
GlückskeKs kein Gebäck, sondern jemand, der mehr Glück als ein Durchschnittsmensch hat
*grsz*-libär verärgertes Pelztier
Gürteltier von ledernen Riemen umschlungen gefesseltes Wesen, welches sich zu rühren nicht mehr in der Lage ist
Hasenrüsen mit Sahnamana Eiskreation; diese Generation im Sonderangebot für nur Dreifuffzig
Heu nicht zum Rauchen geeignet, wohl aber als wärmender Untergrund beim Sex; Pionier in diesen Dingen: der Haller Heu-Henning
Hirnkot sprachliche Schöpfung eines ArschkeKses mit oft unverständlichem oder gar keinem Sinn; Oberbegriff für einen jeden sprachgebrauchlichen Ausdruck der in dieser keKsyclopedia verschriftlicht ist
Hunz bösartig, geschickt, destruktiv; schleicht sich bei Klausuren und sonstigem ein; das er da war, bemerkt man erst hinterher; Symptome: "Ich glaub, die hab ich total verhunzt!"; in letzter Zeit habe ich mich mit dem Hunz angefreundet (Englisch-Klausur, Philo-Klausur, Mathe-Klausur, Kopfschuss-Klausur); allerdings ist der Hunz ein Kameradenschwein und man sollte ihm nicht das Klausurenschreiben überlassen (eher das CS-Spiele verdümmeln [= CS-Oberspieler mit Billichwaffen rocken, vollkommen abspacken in CS-Turnieren oder sonstigen ernsten Spielen, Cranck sein]); dann macht es auch Spaß, Dinge, Menschen und wichtige Sachen zu verhunzen (ein Beitrag von [A|K]Leviathan)
Hupenarschigkeit weiblicher Homo sapiens
koten jmd. ankoten; gleichbedeutend zu "nerven" oder "stören"
Lacknuller geklaut aus dem ProLamerischen; ursprüngliche Schreibweise "luck0r"; Synonym für "GlückskeKs"
Lulu geschlechtslos; Lulu wird vom Hunz persönlich in die Kleinhirnrinde eingepflanzt; seine Anwesenheit macht sich durch häufig auftretende unkontrollierte "Lulu!"-Ausrufe bemerkbar; irreparabel, gefährlich, nicht tödlich, verseucht
Mmhhh!-nane Böser großer Bruder der Bah!-nane
Möchtegern-ArschkeKs Abkürzung "MAK"; eine Person, die zwar gerne ein ArschkeKs seien würde, mangels Verrücktheit und hirnkotender Gedanken jedoch für ewig ein normaler Mensch bleiben wird
Mugu Mugu ein bisher undechiffrierter Ausruf des STURs
Onskij & Offskij russische Gebrüder; Erfinder der I/0-Schaltung
Pnazer großes, metallenes Gefährt zum Wumm-machen und Spaß haben
Pudel-Paranoia tiefgreifende Angst vor Menschen mit übermäßig und ungewöhnlich viel Haarwuchs, auch unter den Achseln oder am Arsch (Vielen Dank an dieser Stelle an Tobby für die sinnlose Schöpfung dieses erquickenden Ausdrucks der in vielfach wiederholter Weise unwesentlich nervig ist)
Saubär Gestalt, Wesen, Cousin des Mr.Propper, fusselt nicht, frisst Dreck und Schmutz, macht alles saubär und hygienisch rein
Schalatan Chimäre; Mischwesen aus Schaf, Salat und Satan; Ausgeburt der Hölle; Unheil bringender Bote der vollkommenen Verkommenheit
Schnotz Plural "Schnotzigkeiten"; in der Nase; Mischwort aus Schnotte und Rotz; Neologismus; als Titel und/oder Schimpfwort benutzbar
Schnotz-Rotz Steigerung von "Schnotz"
Sodelus Schranz ein wackerer Hühne, tollkühner Kämpfer und wagemutiger Recke; hat seinerzeit erfolglos den Dungeon beSieged
Super-ArschkeKs Abkürzung "SAK"; ein ArschkeKs, der durch eine oder mehrere besondere Aktionen heraussticht und eindeutig verrückter ist als alle anderen; erdacht wurde diese Bezeichnung für CptHirni, der durch fahrerisches Können einen frischausgesäten Rasen mit dem Abdruck seines Reifenprofils versah; Ende 2002 übertraf Staatsfeind diesen Rekord jedoch, als er gleich einen ganzen Acker überquerte
Todes, des die Titel-Formalität "des Todes"; zeichnet wahre Sozial-Krüppel und Ernzhaftigkaiz-Fanatiker aus; ausserdem gilt es als beliebtes Mittel, um Schund namentlich aufzubessern; allerdings bin ich für die vollkommene Resozialisierung des "Käsebrotes des Todes". Ein solches Käsebrot wird dann tödlich, wenn man den Käse vor dem belegen in ca. 1cm breite und benötigt lange Streifen schneidet und diese dann diagonal auf die Brotscheibe legt. Bei korrekter Durchführung entsteht dann ein Brot mit ZACKEN AUS KÄSE! Einfach gegenteilich todesgefährdend. (ein Beitrag von [A|K]Leviathan)
Urinade Sauce aus körpereigenen Säften; Geschmack unbekannt, da noch nicht getestet
verweirt Synonym für "dull"
Wadda Synonym für "Schnotz"
Zerebralfäkalie Hirnkot; Ursprünglich mit Zerebralorganabfall in Ermangelung des Fremdwortes Fäkalie umschrieben
Zerebralorganabfall siehe "Zerebralfäkalie"

©2010 by [A|K]Staatsfeind