ArschkeKse.de
NEUES
DIE KEKSE
GEREIMTES
GESPROCHENES
LAUTENDES
HISTORISCHES
FOTOBARONISCHES
VERNETZTES
VERLINKTES
KEKSBRETT
IRC

 

NullSaftNetz V5.0

die Review zur LAN

 

16.-18.05.2003 im Bürgerhaus Schloß Neuhaus, Paderborn, NRW / 300 Mann ab 18

 

Prolog:

Irgendwann im Laufe des Jahres 2003 erhielten wir ne Mail vom Nullsaftnetzteam, das zur NSN5 einlud. Also flott auf die Seite und anmelden. Dort gleich der Schock: 23€ Eintritt wurden verlangt! *schluck* Nach den letzten Firetagen, die fast zum Selbstkostenpreis abliefen, traf uns dies schon ziemlich hart.

Da das L3P-Team diesmal aber nicht dabei sein sollte, das die NSN4 ziemlich verhunzt hat, machten sich einige wagemutige AKs auf den weiten(?) Weg nach Paderborn, in der Hoffnung etwas fürs Geld geboten zu kriegen.


Begrifflichkeiteneinheiten:

Pro- Gamer = Pro- Lamer


Anreise:

Das Bürgerhaus in Paderborn wurd schnell gefunden doch dort gleich der zweite Schock: Der Parkplatz war ca. 100m vom Hardware-Eingang entfernt! *schluck²* Von der NSN3 und 4 eine lange Wartezeit gewöhnt gings ab zur Anmeldung, die aber sehr schnell ablief. Dort erhielten wir die obligatorischen Aufkleber für Rechner und Monitor, eine Teilnehmerkarte inkl. Halsband und einen Partyguide. Schon hier wurde deutlich, das es, wie von der NSN nicht anders gewohnt, eine perfekt geplante LAN werden sollte. Also wieder ab zum Auto und schleppen was die Arme aushalten. An dieser Stelle hat sich wahrscheinlich fast jeder nen TFT gewünscht, und einige auch nen leichten Tower, ne Levi :D


LAN:

Einmal alles in der Halle, schnell den Rechner aufbauen und ab auf die Intranet Seite, um dort gleich einmal die Lage zu checken und Hirnkot zu verbreiten, doch, Schock Nummer 3 war im Anmarsch! Obwohl die L3P-Spasenacken nicht da waren, wurde das Forum zensiert. *schluck³* Naja, als dann um 20:00 Uhr da Licht ausging konnte die Lan beginnen. Einige hatten erst mal 5 Stunden Spass damit Windoof neu zu installieren, ne Düse?!

Andere fingen an zu zocken, oder das Windoof Nett-zwerg zu durchforsten, was wohl mehr Spass machte. Zocktechnisch wurde BF1942, UT2k3 und der IRC-Quiz am meisten belastet.

Wir Contra-Gamer sind ein ruhiges Völkchen, kein Geschrei, keine Fragdiebe, keine Probs mit zu langsamen Mäusen, etc. LANs könnten so schön ruhig ablaufen ,doch es gibt ja noch die Pro-Lamer, nur am Rumkreischen, und am Schwitzen sind, wodurch sich das Hallenklima schnell verschlechterte. Doch zum Glück gab es ne gute Klimaanlage, die kurz vorm ersticken auch mal angeworfen wurde, die tat sowohl den Gästen als auch der CPU- Temp gut, die gleich mal um 8° fiel. Das Geschrei der Pro- Lamer konnte sie leider nicht abstellen.

Natürlich versuchen sich einige AKs mal wieder an den angebotenen Turnieren. Düse und ich als Team in CS2on2, wo wir sensationelle 49. von 47 angetretenen Teams wurden. Auch hier machte sich wieder bemerkbar, wie gehetzt und gestresst Pro- Lamer sind. 2 Minuten, bevor die Turnierzeit begann standen sie schon bei uns: "Ey, wir müssen jetz Turnier machen!". Also schnell HL ziehen und ab gayts: Satt verloren, aber Spass gehabt. Auch Ut2k3 erzitterte vor der geballten AK-Macht: Düse wurde 13. und damit letzter, ich 5. (kein Schwein hat mich geweckt, als ich dran wahr) und Levi kam mal wieder auf den undankbaren 4. Platz *Leviskopfstreichel*. Is auch besser so, denn die ersten 3 sind meistens Pro- Lamer, von denen man sich lieber fernhalten sollte, bevor man irgendwelche ansteckende Krankheiten bekommt.

Auf der NSN5 wurd auch GTA3-Vice City offiziell vorgestellt. Es gab 16 Rechner neben dem Catering-Chill-Out-Bereich auf denen man zocken konnte, nur gut, wenn man´s schon auf dem eigenen Rechner hatte, da es schon seit Freitag erhältlich war. Apropos Catering-Chill-Out-Bereich: Catering gabs von Frag´n´Food, erste Klasse, hat supä geschmeckt. Der Chill-Out-Bereich wurde von den Rauchern belegt, die dort ausgelagert wurden, denn am Platz herrschte Rauchverbot, jedenfalls dann, wenn kein Orga in der Nähe war. ;)

Das Nullsaftnetz machte seinem Namen allerdings keine Ehre, Sääft war immer vorhanden, ebenso wie das Nett-zwerg das schnell und ohne Probleme lief.

Links neben mir saß unser geschätzter Ober-AK Stafi, der sein Spiel gefunden hat: Postal 2: Kommentare: "Och hast du keinen Kopf mehr? Dann kann ich dir ja in den Hals pissen!" - "Och, is dir kalt?" *Benzinaufdieleicheschüttundanzünd* - "Ich bin vorsichtig. Ich schocke sie erst, bevor ich ihnen mit der Schaufel den Kopf abschlage" Er war also voll in seinem Element.

Doch irgendwann is jede LAN mal vorbei, so auch die NSN. Doch Computerkinder sind nicht dumm, denn sie haben Pampers um, ähhhh, will sagen sie sind erfinderisch. Damit man sich auf dem Rückweg zum Auto nicht wieder die Arme langschleppt, holten sich viele einen Einkaufswagen vom nahegelegenen Jibi-Markt, sodass es am Sonntag im Bürgerhaus wie im nem Supermarkt aussah.


Fazit:

Typisch NSN: Perfekt geplant, LAN- Feeling vorhanden. Positiv sind außerdem noch hervorzuheben: Stabiles Nett-zwerg, leiser, kühler Schlafraum, gutes Catering, nette Leutz, und der Pisstempel: ein riesiges Klo mit Gewölbedecke!!! Negativ fiel auf: der viel zu weit entfernte Parkplatz, und vor allem die Zensur im Forum.

Alles im allem hat es sich wieder mal gelohnt zu NSN zu fahren, und auch die NSN 6 dürfte nicht vor uns sicher sein.

Stay weird!

[A|K]CptHirni

Daher unsere Bewertung für die "NSN V5.0" :3einhalb keKse

©2010 by [A|K]Staatsfeind